A Malnourished World

Was stellen Filme uns zur Verfügung und was lässt sich für uns daraus machen? Was, wenn Figuren bloße, undefinierte Körper bleiben? Was, wenn das anlaufende Narrativ wider Erwarten bricht und stoppt? Konstruieren wir innerlich eine fortlaufende Handlung und suchen nach eigenen Erklärungsansätzen, um unseren Konsum zu vollenden? Oder nehmen wir das Gesehene als das, was es ist: fragmentarisch, unvollendet und unerklärt? 

A Malnourished World_Filmstill1_Simon Fluck
A Malnourished World_Filmstill2_Simon Fluck

Inhalt

Die Wellen umspülen eine regungslos am Strand liegende Person. Nachdem sich langsam vom Strand aus eine weitere Person nähert, treten beide in Beziehung zueinander...

A Malnourished World_Poster_Simon Fluck

Festival-Screening

- Zeegotoh Film Fest#1 2018 in Berlin

Credits

Regie: Simon Fluck

Cast: Cedric Schwenk, Simon Fluck

Kamera: Jonas F.

Filmdaten

Titel: A Malnourished World

Laufzeit: 04:16 min

Sprache: /

Untertitel: /

Produktionsland: Polen, Deutschland