The Color of the Past

Der Boden unter unseren Füßen setzt sich aus Jahrtausenden toter Lebewesen zusammen und bildet einen Teil des Gedächtnisses der Erde. Was darin vergraben liegt, fördert wie eine Kapsel Momente einer anderen Zeit hervor. Doch was verbirgt die Zeit? Welche Erinnerungen wollen wir zurückholen, welche wollen wir sicher vergraben wissen? Il Colore del Passato spielt mit dem Erinnern, dem Raum zwischen Objektivität und Subjektivität und öffnet dabei das Fenster in eine Zeit, die wir längst vergessen glaubten.

Il Colore del Passato_Filmstill1_Simon Fluck
Il Colore del Passato_Filmstill2_Simon Fluck

Inhalt

Inmitten einer Wiese fängt ein Mann unvermittelt an zu graben. Hervor holt er eine kleine Pappschachtel, mit der er sich auf den beschwerlichen Weg durch das Dorf und anschließend weiter auf den nahe gelegenen Berg macht...

Il Colore del Passato_Poster_Simon Fluck

Festival-Screening

- Menzione Speciale della giuria tecnica beim FATE Cinema 2018 in San Potito Sannitico (Italien) 

- Offizielle Auswahl beim LISBON FILM        RENDEZVOUS 2019 in Lissabon (Portugal)

- Zeegotoh Film Fest#2 2018 in Berlin    (Deutschland)

Credits

Regie: Simon Fluck

Cast: Marco Marchitto, Amingo Thora, Diana Martello

Übersetzung: Vincenzo Giordano

Musik: NDRDVDCLRK (heute: Whithney), Peter Huegl

Filmdaten

Titel: Il Colore del Passato
Int. Titel: The Color of the PAst

Laufzeit: 10:17 min

Sprache: Italienisch

Untertitel: Englisch

Produktionsland: Italien